Selbstportrait  

Rheinbach: Grundschule
Bonn: Lehre (Maschinenschlosser)
Köln: Fachhochschule (Maschinenbau)
Düsseldorf: Kunstakademie, Mathematiklehrer, Aushilfsjobs
Paris: Aushilfsjob
Düsseldorf: Lagerarbeiter, Fahrer, kfm. Angestellter, Betriebsratsvorsitzender
Berlin: Parkwächter, Zeitarbeiter, Mitarbeiter und Vorstand des Theaterdock e.V. in der Kulturfabrik Moabit

Veröffentlichungen:
   Schreie der Nacht (Gedichte); 2010 (Erstveröffentlichung 2000)
   Die Allee (Roman); 2010 (Erstveröffent. 2002)

   Moderne Zeiten (Comic, Kurzgeschichten); 2012

   Lokaltermine (Krimi-Kurzgeschichten); 2012

   Bibliothek deutschsprachiger Gedichte (2004)
   Ausgewählte Werke VII 

¿ Wieso R.otten.s ?

 

 

¿ R.otten.s ?


Johnny Rotten
(Ex-Sex Pistols)


R. W. Ottens
(Ex-Fortuna Präsident) 

 

Alles begann vor weißichnichtwievielen Jahren (1996... 97?) ... zu den seligen Internetzeiten, als bei Aldi noch keine PC's angeboten wurden, der Web-Browser noch Netscape hieß, clevere Jungs an Domainnamen verdienten, Forenbesucher noch ansatzweise die deutsche Orthographie und Grammatik beherrschten, zu diesem Zeitpunkt entdeckte ich das Diskussionsforum von Fortuna Düsseldorf im Netz. Ich entschloß mich spontan an dem allgemeinen Palaver teilzunehmen und legte mir den Gepflogenheiten solcher Foren entsprechend, einen Nicknamen zu: "Freundeskreis Mill"
Frank Mill (Ex-Spieler und damaliger Manager der Fortuna) hatte mit seinem provokaten Ausspruch "Das Beste an Düsseldorf ist die A52" bei den Fans verschissen. (Für Leute, die sich nicht in NRW auskennen, die A52 führt von Düsseldorf nach Essen, der Heimatstadt von Frank Mill). Ich wählte das Pseudonym um die zahlreichen Ristic-Fans, die Mill als Urheber allen Übels ausgemacht hatten, ein wenig zu provozieren. Als mein "Idol" nach einer relativ kurzen Karriere als Manager vom Verein gefeuert  wurde, brauchte ich eine neue Internet-Identität.
Die Ähnlichkeit des Namens des damaligen Fortuna-Präsidenten R.W.Ottens mit der Punklegende Johnny Rotten, insperierte mich zu der Kopplung von meinen beiden Leidenschaften Fortuna und Punkrock. Mein neues Pseudonym war geboren: "R.otten.s"

(Die beiden Punkte in dem Namen verdeutlichen den Anfang bzw. das Ende der beiden Namen.) 1998 entschloß ich mich dann eine eigene Homepage ins Netz zu stellen. Thema war natürlich Fortuna Düsseldorf, außerdem stellte ich einige Punkgruppen und Comix von mir vor. Als Domainname wählte ich mein Internet-Nicknamen, der inzwischen einen gewissen Bekanntheitsgrad im Umfeld der Fortuna hatte. Die Zeiten änderten sich, meine Punkseite nahm einen immer größeren Umfang an, ich verabschiedete mich aus Düsseldorf in die Bundeshauptstadt, womit die Nähe zum Verein verloren ging und sich eine weitere Fortführung der Fortunaseite erübrigte. Der damalige Präsident hatte schon längst das Handtuch geworfen, doch mein Name und die dazugehörige Internetseite blieb...

 

 

Rechtliches:

1. Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert. Auf meiner Homepage befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Als Betreiber der r-otten-s.de und zblanck.de Homepage erkläre ich hiermit, dass ich keinerlei Einfluß auf Inhalt und Gestaltung der gelinkten Seiten habe. Außerdem distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten, der von mir gelinkten Seiten und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf den Internetseiten der r-otten-s.de und zblanck.de Homepage angezeigten Links.


2. Zur r-otten-s.de-Seite: Sie ist eine private Internetseite. Ich bezwecke mit ihr keine kommerziellen Absichten. Alle Texte wurden von mir verfaßt. Ich benutze allgemein zugängliche Quellen (Tagespresse, Literatur, Internet etc.) und habe sie - soweit es mir möglich ist - auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft. Trotzdem kann ich für die Richtigkeit, der von mir verfaßten und weitergegeben Informationen - im juristischen Sinne - keine Garantie übernehmen. Die Urheberrechte © aller Texte (falls nicht als fremde gekennzeichnet), Animationen und einem Großteil der Grafiken liegen bei mir ("R.otten.s" Z.Blanck). Falls Sie sie für Ihre private Homepage nutzen wollen, geben Sie einen Quellenverweis an - bei kommerziellen Nutzung setzen Sie sich mit mir über e-mail in Verbindung.

 

3. Für die zblanck.de-Seite gilt für alle Texte und andere Medien © 2000/2017 by "R.otten.s" Z.Blanck:

 

Unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe ist - gleich welcher Art - verboten.


E-Mail: zblanck@zblanck.de