Suburban Schriftzug
Die Suburban Studs zählen zu den frühen Punkbands, die sich 1976 in Birmingham gründete, und schon 1976 am 31. August als Vorband der Pistols und Clash im 100 Club in London auftraten. Sie spielten in den einschlägigen Clubs der Londoner Punkszene, Marquee, Roxy and Barbarellas, tourten als Vorgruppe der AC/DC und traten in der Rundfunksendung von John Peel auf. Die Suburban Studs veröffentlichten zwei Singles "Questions / No Faith" (1977), "I Hate School / Young Power" (1978) und eine LP "Slam" (Pogo-Records, 1978), kurz darauf lösten sie sich auf. Ihre Besetzung lautete: Eddie Zipps (Vocal, Guitar), Paul Morton (Bass), Steve Poole (Drums) und Keith Owen (Lead Guitar). Anfänglich spielte noch Steve Harrington (Steve Heart - später Gründer der Neon Hearts) Saxophon bei den Suburban Studs. Die Aufnahmen mit Steve Heart sind als Bonus Track auf der wiederveröffentlichten CD "Slam" (Anagramm Records, CD PUNK 21) zu hören.