London

Vorab: Die Band London bitte nicht mit einer der ersten Punk Bands "London SS" verwechseln, bei der u.a. Mick Jones, Captain Sensible, Paul Simonon, Tony James oder John Towe ein kurzes Gastspiel hatten.

Ende '76 gründete Jon Moss - Drums. Steve Voice - Bass. Colin Wright - Guitar und Riff Regan - Vocals die Band London. Sie gingen schon bald darauf als Vorgruppe der Stranglers auf UK-Tour und der einflußreiche Manager Simon Napier Bell (Yardbirds, Marc Bolan später Japan, Wham) verschaffte der Band einen Plattenvertrag bei MCA. 1977 erschien eine Single "Everone's A Winner", kurz danach eine EP mit den Titeln "No Time/Siouxsie Sue/Summer of Love/ Friday On My Mind" und dann folgte ihre erste und einzige LP "Animal Games". Schon Ende '77 verließ Jon Moss die Gruppe und ersetzte Scabies bei den Damned, bevor er mit Cultur Club Welterfolge feiern sollte. Die Band zerbrach und Sänger Riff Regan versuchte sich noch eine Weile mit wenig Erfolg als Solist.