The Chords
Die Chords gründeten sich zu Beginn '79 in London. Sie galten als eine der bekanntesten Gruppen des kurz auflebenden Mod-Revival. Billy Hassett (Gesang, Gitarre), Chris Pope (Gitarre), Martin Mason (Bass) und Buddy Ascott (Drums) spielten in jedem denkbaren Club in London u.a. als Vorgruppe der Undertones, Jam und Lurkers. Nach einem knappen halben Jahr hatten sie schon ihren ersten Auftritt in John Peels Radio Show, und kurz darauf erhielten sie einen Vertrag bei Polydor. Im September '79 erschien ihre 1. Single "Now It's Gone". Nach der Veröffentlichung ihrer 1.LP "So Far Away" im Mai 1980 folgten mehrere Tours durch UK, bevor im November der Sänger Hassett die Gruppe verließ. Sie suchten einen neuen Sänger und traten im März zum ersten Mal mit Kip (Ex-Vibrators) auf. Doch irgendwie war die Luft raus, am 11. Sept.1981 entschieden sich die Chords die Band aufzulösen.
Webseite