Chelsea

Chelsea gehört zu den frühen Punkbands (1976), in der Gründerformation spielten Gene Oktober (vocals), John Towe (drums), Tony James (bass) und Billy Idol (guitar). Ein Großteil der Bandmitglieder kam von der legendären Punkband "London SS". Doch nach nur 3 Auftritten trennte man sich wieder. Gene suchte neue Leute, während die restlichen drei "GenerationX" gründeten. 1977 veröffentlichten die neuformierten Chelsea (Carey Fortune - drums, James Stevenson - guitar, Henry Daze - bass)  ihre erste (und beste?) Single "Right To Work". In den Jahren 77/78 waren die Chelsea fast durchgehend auf Tour, falls Gene October nicht damit beschäftigt war neue Bandmitglieder anzuheuern. 1979 erschien ihre erste LP "Chelsea" . Erstaunlich, dass bei dem dauernden Personalwechsel überhaupt  LP´s entstanden. Und so ging das über Jahre hinweg... Die Liste aller Bandmitglieder ist kaum zu recherchieren, aber Chelsea wird es so lange geben wie uns Gene October erhalten bleibt.

Bandmitglieder u.a.: Billy Idol, Martin Stacey,  James Stevenson, Dave Martin, Mick Howard, Barry Smith, Nic Austin, Steve Corfield, Paul Licoln, John Thurlow, Willie, Phoenix, Johnnie Dee, Rob Miller (Gitarre) Tony James, Bob Jessie, Henry Daze, Goeff Myles, Steve Lewins, Tim Griffin, Pete Dimmock, Mat Sargent (Bass) John Towe, Carey Fortune, Steve J. Jones, Chris Bashford, Geoff Sewell, Mark Rathbone, Stuart Soulsby (Drums)
LP´s:
Chelsea (1979); No Escape (1980); Alternative Hits (1981); Evacuate (1982); Live and Well (1984); Orginal Sinners (1985); Unrealeased Stuff (1989); Traitors Gate (1994)
Webseite